Sommerlager

Das Sommerlager wird von Alexandra Horat und mir organisiert. Es ist  für Harfenschülerinnen und Harfenschüler gedacht und findet jeweils im Sommer in Ligerz am Bielersee statt. Alle erarbeiten zu Hause zwei Kammermusik-Stücke, welche dann im Lager zusammengesetzt werden. Bereits während dem Lager werden diese an einem kleinen Konzert in Ligerz aufgeführt. Das Abschlusskonzert findet nach dem Lager in Freienbach SZ statt, damit der Weg auch für alle Verwandten und Bekannten nicht zu weit ist.

 

Ziel des Lagers ist es, gleichgesinnten Kindern und Jugendlichen eine Plattform zu bieten, um gemeinsam zu musizieren. Das Spielen mit anderen eröffnet einem eine ganz neue Welt – Musik wird zum gemeinsamen Erlebnis.

 

Der Kammermusik-Unterricht findet normalerweise morgens statt. Obwohl jeder Teilnehmende seine Stimme schon zu Hause lernt, wird es uns während der Lagerwoche nie langweilig: Es ist eine grosse Herausforderung, mit anderen zusammen zu spielen, auf sie zu hören und sich trotzdem auf den eigenen Part konzentrieren zu können. Pro Stück werden deshalb täglich 30 bis 45 Minuten Unterricht erteilt.

 

Zusätzlich werden während der Harfenwoche noch zwei Ensemble-Stücke erarbeitet, die wir jeweils abends alle gemeinsam proben. Die Noten dazu werden erst am Anfang des Lagers verteilt und sind bewusst einfach gehalten. Unser Ziel ist es, dass die Teilnehmenden ihre Stimmen möglichst selbständig erarbeiten und registerweise ohne unsere Hilfe proben.

 

Der Nachmittag wird je nach Tag verschieden gestaltet: Sei dies zum individuellen Üben, für zusätzliche Proben oder für Ausflüge in die nahe Umgebung. Allzu viel möchten wir hierzu noch nicht verraten - dieser Teil kommt auf jeden Fall nicht zu kurz!

 

Organisatorische Details zur aktuellen Harfenwoche erhalten Sie unter der Ausschreibung. Wenn Sie noch fragen haben, können Sie sich gerne auch durch das Kontaktformular mit mir in Verbindung setzen.

 

Eindrücke des Sommerlagers 2020

Eindrücke des Sommerlagers 2019

Eindrücke des Sommerlagers 2018